Erhöhung der Mietpauschale für Studierende

Veröffentlicht am 14.11.2018 in Bildung & Kultur

Es ist begrüßenswert, dass das Bundeswissenschaftsministerium eine Erhöhung der Mietpauschale für Studierende anstrebt

 

Gestern wurden Meldungen veröffentlich, dass die Bundesministerin für Wissenschaft die dringende geforderte BaföG-Reform von der SPD umsetzen will. „Es ist richtig, dass die Mietpauschale erhöht wird, auch Studierende haben mit den immer höherwerdenden Mieten zu kämpfen.“, so Mühlbauer. Demnach soll diese von 235€ auf 325 € steigen. Besonders für Studierende in Jena und Erfurt wird es immer schwieriger eine bezahlbare Wohnung bzw. WG-Zimmer zu finden.  „Das Wissenschaftsministerium, unter der Leitung der SPD, investiert kräftig in neue Wohngelegenheiten, wie in Erfurt wird die alte Zahnmedizinklinik in ein neues Studierendenwohnheim umgebaut. Das sind die ersten wichtigen Schritte zur Entspannung auf dem Markt.“, so Mühlbauer abschließend. Im Hinblick auf den kommenden weltweiten Studierendentag am 17. November 2018 ist dies eine erfreuliche Nachricht, ist sich die Sozialdemokratin sicher.

 

Neues aus der SPD Thüringen

SPD Thüringen
Ein Gastbeitrag der Bundestagsabgeordneten Elisabeth Kaiser

In seiner Kolumne für den Vorwärts Thüringen blickt auf das Jahr zurück

Drei Fragen an die neue Spitze der Thüringer Arbeiterwohlfahrt

Zur Website der SPD Thüringen

Neues aus der SPD-Landtagsfraktion

SPD-Fraktion im Thüringer Landtag
Denny Möller: "Wir dürfen nicht wieder Schlusslicht sein!" Der im März vom Bundestag beschlossene Heizkostenzuschuss kommt nur mit Verzögerung in Thüringen an. Im Oktober hat Sozialpolitiker Denny Möller deshalb bei der Landesregierung nachgehakt. Heute erhielt er eine Antwort, die ihn wenig überzeugt. Möller erklärt: "Schon im März war absehbar, dass wir Hilfen schnell auf den

Der Beitrag Auszahlung des Heizkostenzuschusses stockt erschien zuerst auf SPD-Fraktion im Thüringer Landtag.

Knapp 30 Jahre nach der Einführung des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung, der immer am 3. Dezember das Bewusstsein für die Belange dieser Personengruppe stärken soll, kann für die Bundesrepublik noch immer nicht von einer inklusiven Gesellschaft gesprochen werden. "Der 3. Dezember ist ein wichtiger Tag, an dem die Forderungen der inklusiven Gesellschaft im

Der Beitrag Denny Möller zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung: "Teilhabe muss Normalität werden" erschien zuerst auf SPD-Fraktion im Thüringer Landtag.

Zur Website der SPD-Landtagsfraktion