Erhöhung der Mietpauschale für Studierende

Veröffentlicht am 14.11.2018 in Bildung & Kultur

Es ist begrüßenswert, dass das Bundeswissenschaftsministerium eine Erhöhung der Mietpauschale für Studierende anstrebt

 

Gestern wurden Meldungen veröffentlich, dass die Bundesministerin für Wissenschaft die dringende geforderte BaföG-Reform von der SPD umsetzen will. „Es ist richtig, dass die Mietpauschale erhöht wird, auch Studierende haben mit den immer höherwerdenden Mieten zu kämpfen.“, so Mühlbauer. Demnach soll diese von 235€ auf 325 € steigen. Besonders für Studierende in Jena und Erfurt wird es immer schwieriger eine bezahlbare Wohnung bzw. WG-Zimmer zu finden.  „Das Wissenschaftsministerium, unter der Leitung der SPD, investiert kräftig in neue Wohngelegenheiten, wie in Erfurt wird die alte Zahnmedizinklinik in ein neues Studierendenwohnheim umgebaut. Das sind die ersten wichtigen Schritte zur Entspannung auf dem Markt.“, so Mühlbauer abschließend. Im Hinblick auf den kommenden weltweiten Studierendentag am 17. November 2018 ist dies eine erfreuliche Nachricht, ist sich die Sozialdemokratin sicher.

 

Neues aus der SPD Thüringen

SPD Thüringen
Mit Unverständnis reagiert der stellvertretende Vorsitzende der SPD Thüringen auf die Kritik der CDU an der Reform der Thüringer Kommunalordnung.

Ein wichtiger Baustein im Kampf gegen drohende Altersarmut.
Gesellschaftspolitischer Durchbruch ist großer Erfolg der SPD.

Der Geschäftsführende Landesvorstand der Thüringer SPD schlägt Georg Maier für den Landesvorsitz und die Spitzenkandidatur im Frühjahr 2021 vor.

Zur Website der SPD Thüringen

Neues aus der SPD-Landtagsfraktion

SPD-Fraktion Thüringen
Der Beitrag "Grund und Boden für die heimischen Agrarbetriebe sichern - Agrarstrukturgesetz auf den Weg bringen" erschien zuerst auf SPD-Fraktion Thüringen.

Der Beitrag Finanzausgleich: SPD-Fraktion bewertet Vorschläge zur Änderung positiv erschien zuerst auf SPD-Fraktion Thüringen.

Zur Website der SPD-Landtagsfraktion