SPD-Abgeordnete Mühlbauer freut sich über den Verein Herzblatt im Landtag

Veröffentlicht am 06.12.2016 in Landtag

Am Donnerstag, den 8. Dezember 2016 wird sich der Freundeskreis Kinderorthopädie Herzblatt aus Arnstadt am Rande der Plenarsitzung im Foyer des Thüringer Landtags präsentieren. Die SPD-Abgeordnete Eleonore Mühlbauer freut sich über den Besuch: „Der Verein engagiert sich seit 2008 für Kinder, die mit schweren orthopädischen Krankheiten im Marienstift Arnstadt behandelt werden.“ 

Die 85 Mitglieder setzen sich dafür ein, dass der Klinikaufenthalt den jungen Patienten angenehmer gestaltet wird. Für die Arbeit der kinderorthopädischen Abteilung ist das Krankenhaus bundesweit bekannt und so kommen die Patienten aus allen Regionen Deutschlands nach Arnstadt. Dafür dankt Mühlbauer der Vorsitzenden Svenia Stietz und ihren engagierten Mitgliedern: „Die ehrenamtliche Initiative unterstützt die Arbeit der Ärzte und des Pflegepersonals. Das ist eine nicht zu unterschätzende Hilfe.“ Gerade in der Advents- und Weihnachtszeit sei ein Krankenhausaufenthalt noch eine zusätzliche Belastung. Herzblatt organisiere etwa auch Stationsclowns, die die Kinder aufheitern.

Mühlbauer verweist auch auf eine Aktion der Jusos im Ilm-Kreis, die am Montag im „Hotel Goldene Sonne“ Blut gespendet haben und die Aufwandsentschädigung gesammelt an den Verein übergeben werden. „Herzblatt ist aus dem Alltag des Marienstifts nicht mehr wegzudenken. Ich wünsche dem Verein gute Resonanz in Erfurt“, würdigt Mühlbauer die Arbeit der engagierten Vereinsmitglieder.

 

SPD-Bürgerbüro Arnstadt

In meinem Bürgerbüro in der Erfurter Straße 37 in Arnstadt steht Ihnen Frau Alexandra Eckert als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie nimmt gern Ihre Anliegen auf. Bürgersprechstunden, zu denen Sie mit mir persönlich in Kontakt treten können, werden auf der Website angekündigt und können Sie der Presse entnehmen. Für eine individuelle Terminvereinbarung rufen Sie gern an.

Sprechzeiten:
Montag: 08:00–09:00 Uhr
Dienstag: 12:00–14:00 Uhr
Mittwoch: 14:00–16:00 Uhr
Donnerstag: 18:00–19:00 Uhr

Telefon: (03628) 928332
Telefax: (03628) 928331