SPD beruft Michael Klostermann zum neuen Landesgeschäftsführer

Veröffentlicht am 28.08.2015 in Parteileben

Der Landesvorstand der Thüringer SPD hat in der Landesvorstandssitzung am gestrigen Abend den 37jährigen Historiker Michael Klostermann zum neuen Landesgeschäftsführer berufen.

Der Eisenacher ist bisher als persönlicher Referent von Innenminister Holger Poppenhäger tätig und wird seine neue Aufgabe am 21.9. antreten. Klostermann ist kommunalpolitisch als Fraktionsvorsitzender der SPD im Eisenacher Stadtrat aktiv und seit 1998 Mitglied der SPD.

Klostermanns Vorgänger im Amt René Lindenberg wechselt zum 1.9.2015 in die Landesverwaltung.

 

Homepage SPD Thüringen

Neues aus der SPD Thüringen

SPD Thüringen
Wolfgang Tiefensee hat ebenfalls angekündigt, bei der im April 2021 anstehenden Landtagswahl nicht noch einmal als Spitzenkandidat zur Verfügung zu stehen.

In einem Brief an die Thüringer SPD-Mitglieder kündigt Wolfgang Tiefensee seinen Rückzug aus der aktiven Politik im nächsten Jahr an

Im Nachgang der heutigen Kabinettssitzung zeigt sich der SPD-Landesvorsitzende erleichtert, dass keine übereilten Entscheidungen getroffen wurden.

Zur Website der SPD Thüringen

Neues aus der SPD-Landtagsfraktion

SPD-Fraktion Thüringen
Die SPD-Fraktion im Thüringer Landtag sucht eine/n Referenten/Referentin für den Verfassungsausschuss.

Der Beitrag Stellenausschreibung: Referent/Referentin für den Verfassungsausschuss erschien zuerst auf SPD-Fraktion Thüringen.

Die SPD-Landtagsfraktion konnte sich in wichtigen Punkten durchsetzen.

Der Beitrag Verhandlungen über das Mantelgesetz für Corona-Soforthilfen: Für diese Änderungen haben sich Sozialdemokraten eingesetzt erschien zuerst auf SPD-Fraktion Thüringen.

Zur Website der SPD-Landtagsfraktion